Bait 3D - Haie im Supermarkt


Originaltitel: Bait3D
USA 2012
Regie:
Kimble Rendall
Laufzeit: 91 min.
Schauspieler: Xavier Samuel, Julian McMahon, Lincoln Lewis, Alex Russell

Freigabe: SPIO JK
Regionalcode:0 
Blu-ray Disc-Format:  DL (double-layer) (50 GB)
Verpackung: Amaray
Bildformat: 16:9 - 1.77:1
Tonformat:  Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)

Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch

Covertext:

Etwa ein Jahr, nachdem der Surf Rescue Guard Josh seinen besten Freund durch einen Haiangriff sterben sah und in tiefer Trauer die Verlobung mit Tina auflöste, überschwemmt eine Tsunami-Welle genau diesen Strand der australischen Kleinstadt und schließt die beiden in einen Supermarkt ein, der soeben von zwei Gangstern überfallen wird. Nun sitzen die Überlebenden, darunter ein verletzter Polizist und diverse Angestellte, auf den Regalen der überfluteten Mall und stehen auf dem Speiseplan eines von der Riesenwelle eingespülten, hungrigen weißen Hais.

Kritik:

Nach dem unsagbar miesen "Shark Night 3D" sind wir bei neuen Hai-Horrorschockern skeptisch geworden. Bait 3D klingt von der Story her eher wie ein unterirdisches B-Movie. Sieht man von dem schwachen Anfang ab, weiss der Streifen mit heranschreitender Laufzeit immer mehr zu unterhalten.

Die Effekte die gerade zu Beginn dem Filmfan offeriert werden sind wirklich billig. Ein Tsunami spült über die Küste und ein tiefgelegenes Einkaufszentrum wird somit zum Jagdrevier von zwei ausgewachsenen Haien. Hupps, der Plot ist ja doch garnicht mal so unglaubwürdig wie der Zusatztitel "Haie im Supermarkt" erahnen lässt.

Abgesehen von den billigen CGI-Effekten sind die Nahaufnahmen dann wirklich brauchbar! Auch die Effektmaschinerie hinsichtlich der blutigen SFX wissen zu gefallen. Die Darsteller reissen jetzt keinen Oscar von der Bühne, überzeugen aber trotzdem. Für uns war der Film eine Mischung aus "Deep Blue See" und "Octalus" und das überzeugte zur durchschnittlichen Unterhaltung.

Ebenfalls klasse war die durchgängie Spannung, immer in der Gefahr von einem der beiden Haie gefressen zu werden!

Fazit: brauchbarer Haihorror der trotz des absurden Filmtitels unterhält.

 Qualität:
Härte: 

 


Bild:

Das Bild im vollen 16:9 Format ist durchweg gut ohne wirkliche grobe Schwächen. Der Kontrast ist gelungen und auch der Schwarzwert ist auf hohem Niveau. Kunstfilter sind eher sparsam gesetzt und so haben wir hier ein recht natürliches Bild. Der HD Effekt kommt deutlich zur Geltung. Die 3D Fassung haben wir leider nicht testen können.

Wertung:

Ton:

Der Ton liegt in DTS-HD 5.1 Sound vor und ist eher durchschnittlich abgemischt. Die Sprachverständlichkeit ist allerdings hervorragend, die Surroundkulisse ist gut, hätte bei dem Horrorstreifen allerdings noch dichter sein dürfen. Der Subwoofer hat einige definifitv brachiale Schockmomente. In Summe besser als der Durchschnitt.

Wertung:

Extras:

Making of (45:45 Min)

Interviews mit Cast & Crew:
- Xavier Samuel | Josh (07:13 Min)
- Sharni Vinson | Tina (06:38 Min)
- Phoebe Tonkin | Jaimie (04:17 Min)
- Alex Russel | Ryan (05:36 Min)
- Lincoln Lewis | Kyle (05:09 Min)
- Cariba Heine | Heather (04:18 Min)
- Martin Sacks | Todd (04:18 Min)
- Adrian Pang  Jessup (05:20 Min)
- Alice Parkinson | Naomi (02:15 Min)
- Qi Yu Wu | Steven (03:44 Min)
- Kimble Rendall | Regisseur (07:22 Min)

Trailer 3D (01:40 Min)

Wertung: 

 Gesamtwertung: 

Eine tolle Blu-ray Disc mit einem guten Bild und Ton! Klare Kaufempfehlung

Film jetzt kaufen!

Who's Online

Aktuell sind 22 Gäste und keine Mitglieder online

Impressum

Impressum

Kontakt

2018  SPLATTER-MOVIES.COM   globbersthemes joomla templates