Slugs (Special Edition)


Originaltitel:    Slugs, muerte viscosa
Herstellungsland:    Spanien/USA
Erscheinungsjahr:    1988
Regie:    Juan Piquer Simón
Laufzeit: 85:29 min
Freigabe: ungeprüft
Regionalcode: 0
Bildformat: 1,78:1 (anamorph / 16:9)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Spanisch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
Untertitel: Deutsch

 

 

Covertext:

Grausam entstellt, angefressen, ausgeweidet ...
So werden die ersten Opfer aufgefunden. Noch ahnt niemand, dass von der kleinen Stadt die größte Gefahr für die Menschheit ausgeht. Ein unbekannter Feind hat es auf die Bewohner des Ortes abgesehen und es scheint, als wolle er nur eines: Menschenfleisch!
Die Blutspur des Killers zieht sich unaufhaltsam durch den Ort und verbreitet Panik, Angst und Schrecken. Niemand scheint vor dem gefräßigen Tod sicher zu sein: Gartenarbeit wird zum glitschigen Grab. Pärchen schlägt beim ersten Date das letzte Stündlein und sogar das eigene Schlafzimmer wird zur tödlichen Falle. Außer Blut und Tod hinterlässt der Killer nur eins: eine glitschige Schleimspur ...
Als Mike Brady vom hiesigen Gesundheitsamt herausfindet, dass eine Horde mutierter Schnecken für die brutalen Morde verantwortlich ist, halten ihn Bürgermeister und Polizei für geistesgestört. Ein fataler Fehler - denn was nun über die Kleinstadt hereinbricht, ist ein blutiges Inferno, bei dem die Bewohner am Ende der Nahrungskette stehen! Wer wird die kriechenden Killer aufhalten können?

Kritik

Sie schleimen, sie fressen, Werner hohl doch mal das Schneckenkorn…

Hach, was ein herrlicher Vertreter der Tierhorrorwelle und diesmal vom Spanier Juan Piquer Simón. Dieser lässt die ekeligen Bestien schleimig auf das Publikum los. Mit frischen und fiesen Einfällen wird der Horrorfan traktiert. Da werden Schnecken unbeabsichtigt im Salat mitgegessen, ein Liebespaar fällt nackt auf einen Teppich von Schnecken, die schneller als Piranhas ihre Beute dezimieren. Neben unglaublich hirnrissigen Dialogen und schlechten Schauspielern gibt’s für die Splatterfans einige gute Effekte zu bestaunen die auch auf einem spanischen Filmfestival ausgezeichnet worden sind. Der trashige und immer gleiche Plot, der auch mit Slugs runtergespielt wird, dürfte nur für Genrefans interessant sein. So kämpft wieder mal ein Einzelner und Umweltbewusster Mensch gegen Behörden und die Umweltverschmutzende Industrie. In diesem Fall war es eine alte Chemiedeponie, welche die Schnecken mutieren ließ. Aber mit Hilfe eines Wissenschaftlers und einer Geheimwaffe schafft es unser Held letztlich die Schnecken vom Salat und von den Menschen zu vertreiben…

Fazit: purer Tierhorrortrash mit einigen blutigen und ekligen Szenen, allerdings nur für Genrefans empfehlenswert.

Qualität: 

Härte:

 

Bild

Die neue anamorphe Abtastung  ist für den 20 Jahre alten Film gut gelungen. Der Transfer bietet  eine recht gute Schärfe, lediglich im Detailbereich fallen leichte Schwächen auf. Die Farben wirken einwenig farblos und blass, sind allerdings dennoch natürlich. Der Kontrast sorgt in dunklen Szenen für leichte Detailverluste und bei hellen Filmszenen für Überstrahlungen. Das Bildrauschen   ist lediglich leicht zu sehen. Im Ganzen kann man das Bild als gelungen betrachten.

Wertung:

Ton:

Neben der deutschen Synchronisation und dem englischen Originalton bietet diese DVD auch die spanische Synchro. Die deutsche Fassung ist allerdings  die beste Version von der Tonqualität. Die Dialoge sind ein wenig dumpf, dafür kann allerdings die Dynamik des Tons überzeugen.Die Soundeffekte und die Musik wurden recht gut in die Tonspur integriert.

Wertung:


Extras
:

Amaray im stabilen Pappschuber.

DVD 1: Hauptfilm + Extras
Animiertes Menu
Booklet
Hauptfilm Laufzeit 85:29 min

DVD 2: Extras
Slugs im Bildformat 4:3 (unrestauriert) , LZ 85:22min
Tierhorror-Trailershow:
- Der Horror-Alligator, -Cujo, -Arachnophobia, - Die Meute, -Killerhunde
- Der Affe im Menschen, -Fliegende Killer - Piranha II, -Avanaida - Todesbiss der Satansviper
- Meeresungeheuer greifen an, - Schwingen der Angst, -Mörderspinnen
- Barracuda, -Die Stunde der Ratte, -Squirm, - Rabbits, -Mörderbienen greifen an

Wertung:

 

 

 

 

 

 

 Die DVD von Cineclub stellt wohl derzeit die beste Fassung des Films dar und ist ungeingeschränkt zum empfehlen 

Gesamtwertung :

Who's Online

Aktuell sind 72 Gäste und keine Mitglieder online

Impressum

Impressum

Kontakt

2017  SPLATTER-MOVIES.COM   globbersthemes joomla templates